Hallo liebe Kerkener,

auch in dieser Woche haben wir mit der Projektleitung Deutsche Glasfaser telefoniert und möchten Euch zum Wochenabschluss wie immer ein kleines Update geben.

1. Wie schon geschrieben, hat nach Erreichen der 40% Marke in Kerken die Projektverantwortlichkeit seitens der DG gewechselt. Damit verbunden sind nun seit Jahresbeginn die Planungen im Gang. Das Projekt ist jetzt soweit fortgeschritten, dass die ersten Schritte gemeinsam mit unserer Gemeinde festgelegt werden. In Kürze wird es daher ein erstes Kick-Off Meeting zwischen DG, dem Generalunternehmer und unserer Gemeinde geben.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass es im Augenblick eine kreisweite Initiative des Kreises Kleve gibt, mit öffentlicher Förderung auch erheblich außerhalb liegende Ortsteile zu erschließen. Diese geförderte Maßnahme hat jedoch keinen Einfluss auf einen Ausbau bei uns in Kerken, so dass wir hier nicht warten müssen.
Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden, sobald die ersten Gespräche stattgefunden haben.

2. Kunden werben Kunden
Die DG hat uns gegenüber angekündigt, dass es in Kürze eine Kunden-werben-Kunden Aktion geben wird. Näheres zu den Konditionen und dem Ablauf erfahren wir in Kürze. Wer aktuell einen Vertrag abschließen möchte, kann das auch jetzt immer noch zu den bekannten Konditionen (die Erschließungskosten von mind. 750.- EUR entfallen weiterhin).

3. FAQ und Technik
Wir bekommen in letzter Zeit immer häufiger technische Fragen, was uns zeigt, dass sich Kerken aktiv auf die Zukunft vorbereitet. Wenn ihr technische Fragen habt, könnt ihr diese gerne an FAQ@glasfaser-kerken.de stellen. Außerdem findet ihr Anschlussbilder, Maßzeichnungen der Geräte, usw. auch auf den Webseiten der DG unter:

https://www.deutsche-glasfaser.de/privatkunden/service/hilfe/faq/

Außerdem wurde bereits gefragt, ob es im Rahmen des Ausbaus so etwas wie Technikabende geben wird. Diesen Wunsch werden wir gemeinsam mit DG besprechen und auch im Ort haben sich bereits fachkundige Experten gemeldet, die das unterstützen würden. Dazu ist es jedoch noch etwas zu früh, aber sobald die ersten Fasern hier im Ort liegen, kommen wir darauf zurück.

4. Fallbeispiel Kerken bei Breitband.NRW
Dr. Jürgen Kaack von Breitband.NRW (einigen vielleicht noch vom letzten Infoabend bekannt – wir haben berichtet) hat uns vorgeschlagen, eine kurze Zusammenfassung als Fallbeispiel schreiben, was wir selbstverständlich gerne in Absprache mit der Gemeinde gemacht haben.

Die Webseite dazu findet ihr hier:

https://www.breitband.nrw.de/datenbank/infocenter/beispiele-aus-der-praxis/item/1568-gemeinde-kerken-privatwirtschaftlicher-ausbau-von-glasfaserinfrastrukturprojekten.html

Euch allen ein schönes Wochenende!

Im Namen der Bürgerinitiative Glasfaser für Kerken
Frank Schubert