Pressetermin in Kerken

In der gestrigen Pressekonferenz stellte Deutsche Glasfaser den Planungsstand zum Glasfaserausbau in Kerken und Umgebung vor.

Dazu hatte Bürgermeister Dirk Möcking (Bild) auch die Bürgerinitiative Glasfaser für Kerken und die Bürgermeister anderer Gemeinden im Kreis Kleve Süd eingeladen.

 

 

Wie bekannt, haben nicht alle Gemeinden die 40% Marke „geknackt“, und in einigen Nachbargemeinden kommt es daher nur zu einem Teilausbau.

In Kerken konnten in beiden Polygonen die 40% erreicht werden. Die aktuelle Planung sieht vor, dass bis zur KW51 alle Hausanschlüsse gelegt werden.

Den aktuellen Stand der Planung haben wir ja bereits letzte Woche gepostet.

Zitat Rheinische Post vom 11.03.

Für die Bürgerinitiativen gab es viel Lob von Möcking: „Ohne Sie wären wir längst nicht da, wo wir heute sind.“

Dieses Lob freut uns natürlich, aber im Endeffekt sind es diejenigen Kerkener Bürgerinnen und Bürger, die sich für die zukunftweisende Infrastruktur entschieden haben und damit den Ausbau ermöglichen. Wie schwierig das Thema ist, sehen wir in anderen Gemeinden, mit denen wir in Kontakt stehen. Vor allem, wenn im Ort bereits „relativ“ schnelle Anschlüsse existieren, die heute vielleicht gerade noch so eben ausreichen, ist es schwer, das Thema Glasfaser zu adressieren.

 

Ausbau der Randgebiete

Hierzu haben wir in unserem fast schon legendären Freitags-Telefonat ebenfalls Neuigkeiten erfahren.

Auch wenn hierzu noch nichts offiziell bekannt gegeben wird, hat sich die DG mit den sehr vielen Interessensbekundungen (also Verträgen außerhalb der Polygone) beschäftigt und diese Anträge ausgewertet.

Nach eigener Aussage sind im gesamten  Gebiet Kleve Süd insgesamt weit über 800 Verträge eingereicht worden.

Daher wird die DG in naher Zukunft separate Infoveranstaltungen ankündigen, in denen mögliche Erweiterungen der Ausbaugebiete besprochen werden.

 

Sobald wir dazu etwas Neues haben, geben wir es hier bekannt.

 

 

Baubüro in Nieukerk

In Kürze wird die DG in Nieukerk am Webermarkt 7 ein Baubüro eröffnen. Interessierte Bürger können dort ihre Fragen adressieren und sich über den Ausbau informieren. Sobald die Öffnungszeiten feststehen, geben wir diese hier bekannt.

 

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

Im Namen der Bürgerinitiative Glasfaser für Kerken

Frank Schubert