Aktuelle Information zu den Außengebieten

 

Am Donnerstag, 11.05. haben sich Vertreter der Bürgerinitiative Glasfaser für Kerken mit der Projekt- und Regionalleitung im Baubüro Webermarkt in Nieukerk getroffen.

 

In diesem Gespräch ging es vor allem um die Frage der Außengebiete, d.h. alle außerhalb der Polygone liegenden Haushalte im Gesamtgebiet von Kerken. Wie wir bereits berichtet haben, hat Deutsche Glasfaser eine Interessensbekundung für den geförderten, kreisweiten Ausbau der unterversorgten Gebiete (weniger als 30MBit/s) abgegeben. Die Entscheidung wird voraussichtlich im Sommer erfolgen.

Im Rahmen der Nachfragebündelung wurden jedoch auch außerhalb der Polygone Interessensbekundungen in Form von Anträgen abgegeben. Hierzu haben wir als Kalkulationsgrundlage Informationen der DG erhalten.

Wer sich für einen Ausbau außerhalb der Polygone interessiert, muss mit ca. 40-50 EUR Kosten pro Meter zuzüglich Umsatzsteuer (aktuell 19%) rechnen. Dabei gilt die tatsächliche Wegstrecke, die im Einzelfall bei entsprechendem Interesse geprüft werden kann. Dieser Richtwert kann sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten wie z.B. Bahnquerungen, Flüsse, o.ä. noch verändern, als grober Anhaltspunkt sind diese Zahlen jedoch realistisch. Falls mehrere Parteien gemeinsam einen Ausbau beauftragen möchten, teilen sich die Kosten auf die Anzahl Parteien auf. Als Beispiel, ein 4-Familienhaus liegt 100m Verlegestrecke vom Polygon entfernt und alle 4 Haushalte möchten einen Glasfaseranschluss. In diesem Fall würden die Kosten pro Haushalt bei etwa 1.500.- EUR liegen.

Falls sich jemand trotz des aktuell laufenden Ausschreibungsverfahrens zum kreisweiten Ausbauprogramm für die Beauftragung eines Glasfaseranschlusses interessiert, bietet das Baubüro gerne eine entsprechende Beratung an. Die Bürgerinitiative hat ebenfalls eine separate Emailadresse eingerichtet: aussengebiete@glasfaser-kerken.de

Da jede Beratung und die Ausarbeitung eines qualifizierten Angebotes einen großen Aufwand zur Prüfung mit sich bringt, bitte nur ernstgemeinte Anfragen stellen. Wie oben erwähnt, insbesondere die Außenarbeiten sind extrem kostenintensiv und man sollte sich im Klaren sein, dass im Rahmen des kreisweiten Ausbaus hier eine weitere Perspektive zu schnellen Internetanschlüssen auch in den Aussengebieten entsteht.

 

Deutsche Glasfaser wird in Kürze zusätzlich pro-aktiv diejenigen informieren, die im Rahmen der Nachfragebündelung einen Antrag abgegeben haben.

 

Für alle Interessenten innerhalb der Polygone besteht aktuell weiterhin die Möglichkeit eines kostenfreien Anschlusses (die 750.- Anschlussgebühr werden nicht berechnet).

Die nächsten Aktivitäten sind die bereits begonnenen Hausbegehungen sowie die Aufstellung des ersten PoP im Gemeindegebiet.

 

Wir werden weiterhin berichten und stehen bei Fragen neben dem Baubüro ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

Hier die Anschrift und Öffnungszeiten des Baubüros:

Baubüro in Kerken
Webermarkt 7
47647 Kerken (Nieukerk)

Öffnungszeiten:
Dienstag:
10:00 – 13:00 / 14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag:
10:00 – 13:00 / 14:00 – 18:00 Uhr