Aus aktuellem Anlass hat Deutsche Glasfaser ein Schreiben an die Bewohner/Bewohnerinnen in den Ortsteilen

Stenden, Aldekerk, Eyll und Obereyll

verschickt.

Es wird darauf hingewiesen, dass (wie bereits von uns angekündigt) die Bauplanungen auf Hochtouren laufen und demnächst mit dem Ausbau und -falls noch nicht geschehen- mit den Hausbegehungen begonnen wird.

In diesem Zusammenhang informiert die DG auch über mögliche falsche Darstellungen bzgl. der Glasfaseranschlüsse. FTTH (Fiber-to-the-home, also Glasfaser bis ins Haus mit den aktuellen Geschwindigkeiten 100, 200 und 500 Mbit/s symmetrisch sowie 1Gbit/s im Downstream) wird in den genannten Gebieten ausschließlich von Deutsche Glasfaser und auch nicht unter anderem Namen angeboten. Sollte jemand diesbezüglich Fragen haben oder unsicher sein, bietet Deutsche Glasfaser unter der Rufnummer: 02861 890 600 entsprechende Beratung an.

 

Und: Wer noch keinen Vertrag abgeschlossen hat, hat noch für kurze Zeit weiterhin die Möglichkeit, ohne Anschlusskosten auf das Netz der Zukunft umzusteigen.

 

Hier geht`s zum Download des Schreibens…